Tephrike

   See Paulicians.

Historical Dictionary of Byzantium . .

Look at other dictionaries:

  • Téphrikè — (en grec byzantin Tεφρική), ville turque contemporaine de Divriği, est une place forte byzantine des montagnes du Nord Ouest de la Cappadoce. La forteresse trouve son origine vers 850 dans la volonté du chef paulicien Karbéas de s affranchir de… …   Wikipédia en Français

  • Tephrike — Divriği Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Divrig — Divriği Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Divrigi — Divriği Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Divriği — Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis Divriği Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Paulicianer — Die Paulikianer, auch Paulizianer oder Paulicianer, waren eine christliche häretische Bewegung, die sich im Verlauf des 7. Jahrhunderts im Einflussbereich der byzantinischen Kirche entwickelte. Kirchengeschichtlich wird sie erstmals 718 auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Paulikianer — Die Paulikianer, auch Paulizianer oder Paulicianer, waren eine christliche häretische Bewegung, die sich im Verlauf des 7. Jahrhunderts im Einflussbereich der byzantinischen Kirche entwickelte. Kirchengeschichtlich wird sie erstmals 718 auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Paulizianer — Die Paulikianer, auch Paulizianer oder Paulicianer, waren eine christliche häretische Bewegung, die sich im Verlauf des 7. Jahrhunderts im Einflussbereich der byzantinischen Kirche entwickelte. Kirchengeschichtlich wird sie erstmals 718 auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Paulicians — • Dualistic heretical sect, derived originally from Manichaeism. Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Paulicians     Paulicians     † …   Catholic encyclopedia

  • Chrysocheir — (Greek: Χρυσόχειρ), also known as Chrysocheres (Χρυσόχερις) or Chrysoverges, was the last leader of the Paulician state of Tephrike from 863 to 872. He succeeded his uncle, Karbeas, after the latter s death in 863, possibly at the Battle of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.